Sliber Schlüsselanhänger Thutmosis III

125,00 €
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
SKU
Sliber_Schlüsselanhänger_Thutmosis
Inkl. 20% MwSt., zzgl. Versand

Der Silber Schlüsselanhänger Thutmosis III zeigt den mächtigen Pharao Thutmosis III in voller Pracht

Schlüsselanhänger Thutmosis III.(ca. 1460 v. Chr.) in Silber

Anlässlich der Ausstellung „Gott. Mensch. Pharao“ 1992 des Kunsthistorischen Museums Wien hat der bekannte Medailleur Thomas Pesendorfer einen Silberschlüsselanhänger von hoher künstlerischer Qualität gestaltet, welche dem Oberteil einer Granitbüste König Thutmosis' III. im Kunsthistorischen Museum in Wien nachempfunden ist. Der oben erwähnte Schlüsselanhänger ist ein Ausschnitt aus der Medaille.

Thutmosis III. (1496-1436), der 6. König der 18. Dynastie, einer der bedeutendsten Herrschergestalten Ägyptens und größter Feldherr des pharaonischen Reiches, war der Sohn Thutmosis' II. und einer Nebenfrau des Vaters namens Isis. Seine Regierungszeit wird mit 54 Jahren angenommen.Thutmosis erwies sich als kluger, energischer, kunstliebender und auf allen Gebieten der Staatsführung als äußerst begabter Herrscher.

Nach dem frühen Tod seines Vaters trat er zunächst 1490 formell die Herrschaft an, seine Stiefmutter Hatschepsut führte aber die Regierungsgeschäfte, da er noch ein Kind war. Erst nach Hatschepsuts Tod im 22. Regierungsjahr gelangte Thutmosis allein an die Macht.

Kurz nach seiner Krönung eroberte er die Stadt Meggido und führte bald viele Feldzüge in Syrien-Palästina, durch die er Ägyptens Grenzen erweiterte und sicherte. Mindestens 20 Mal war er in Asien. Seine Kriege führte Thutmosis mit Wagen und Pferden, später ließ er Schiffe aus Zedernholz bauen um sie am Euphrat für seine Armeen einzusetzen. Er plünderte Städte und nahm Korn, Tiere sowie Gold und Schmuck mit. Die Hälfte der Beute erhielt der Reichsgott Amun, dessen Tempel daher von Jahr zu Jahr vergrößert werden konnte. Die Bewohner der eroberten Länder kamen als Sklaven nach Ägypten. Thutmosis III. ging aber auch diplomatisch vor um durch Heiraten den Frieden zu sichern. Durch seine Expansionspolitik ließen sich viele Ägypter gegen ihre Gewohnheiten in fremden Ländern nieder.

Da Thutmosis' erster Sohn noch zu seinen Lebzeiten starb, folgte ihm sein zweiter Sohn Amenophis II., der vermutlich in den beiden letzten Regierungsjahren seine Vaters als Mitregent agierte, auf den Thron. Das Grab Thutmosis' III. liegt im Tal der Könige.

Weitere Informationen
Designer / GraveurThomas Pesendorfer
Durchmesser~35mm
LegierungSilber 925/000
Schreiben Sie eine Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder erstellen Sie ein Konto